Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   25.11.14 18:14
    Innerlich wachsen tun wi

http://myblog.de/mywaybacktolife

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aufmerksamkeit

Lauf im Leben niemals der Liebe, Zuneigung oder Aufmerksamkeit hinterher. Wenn ein Mensch es dir freiwillig schenken will, dann wird er es auch tun, wenn nicht, dann ist es sowieso nicht echt und auch nichts wert.
4.12.14 17:57


Werbung


Wie ein Satz Dinge ändern kann..

Endlich habe ich eib Wochenende hinter mir, welches nur wenige Depressive Stunden und ganz viele schöne Stunden enthalten hat. Ich musste einiges dafür tun, nicht wieder in diesen traurigen aussichtslosen Trott zu fallen. Die erste Massnahme war, dass ich am Freitag einem Hobby, welches mich stundenlang beschäftigen kann, nachging. Dem Fingernägel modellieren. Ja normalerweise nicht eine typische Beschäftigung für mich. Ist es doch sehr filigran und feminim.. ich bin ja eher de sportliche, praktische Typ. Aber dies macht mir Spass und am Ende hat man ein Resultat. Werde mir wieder sie richtigen Zubehörmaterialien bestellen - dann kann ich mich wieder richtig vertun bei dieser Arbeit. Die zweite Massnahme war, am Samstag morgen den Wecker zustellen, damit ich joggen gehen kann und somit den Tag frisch und ausgeglichen starten kann. Bevor ich mit meinem Freund in ein Entspannungsbad ging - unser erstes Treffen seit dem Streit - habe ich nich richtig gefrühstückt.. hat mir sehr gut getan. Allgemein muss ich mich darauf achten, dass ich wieder richtig esse. Alle Mahlzeiten einhalten & dass diese ausgewogen sind. Mit dem tue ich mich echt schwer. Jedenfalls kam mich dann mein Freund abholen. Ihn so vor mir zu sehen - hat mich fast umgehaut. Ich freute mich so wahnsinnig und er sah echt toll aus. Meine Gefühle haben sich fast überschlagen und ihn dann zu umarmen - wundervoll! Die Unsicherheit und Angst ihn zu verlieren bestand jedoch das ganze Date. Man hat ihm auch angemerkt und gefühlt, dass es ihn verletzt hat und es Zeit braucht, die Wunden zu pflegen und heilen zu lassen. Ich wünsche mir das sehr. Dann Abend ging ich mit meinen Mädels aus. Es war echt super! Nach einer Weile jedoch wurde ich müde und alle negativen Gefühle und Gedanken kamen wieder hoch. Es hat mich fast erdrückt. Ich beschloss, entgegen unseren Plänen, nicht bei unserer Freundin sondern zu Hause zu übernachten. Ich hatte bereits schon Angst vor dem Sonntag - in was für ein Loch würde ich dann fallen? Aber dadurch musste ich, redete ich mir zu. Als mein Freund erfuhr, dass ich nach Hause unterwegs war, kam er spontan zu mir und ich konnte nebem ihm einschlafen und aufwachen.. ich war einfach nur happy. Als ich erfuhr, dass er zu mir kommen würde sind mir die Tränen gelaufen. Als wäre das Eis gebrochen in mir. Und am nächsten Morgen war ich einfach nur glücklich, dass es ihn gab und er bei mir war. Als er ging konnte ich ihn fast nicht loslassen. Er fehlte mir schon in diesem Augenblick, als er gegangen war. Den Nachmittag verbrachte ich mit einem sehr guten Freund. Es war einfach nur super mit ihm und allgemein gibt mir unsere Freundschaft erschreckend viel. Leider war ich plötzlich wieder sehr müde und ich ging nach Hause, früh schlafen.. um ja kein Deprischub mehr zu erleben! Folglich schrieb ich relativ früh meinem Freund, dass ich ihm eine gute Nacht wünsche und habe mich noch für die gemeinsame Zeit bedankt.Und dann hat er in wenigen Worten etwas bewirkt, was ich nicht für möglich gehalten habe - mir wieder das wunderschöne Gefühl zurückgegeben, an unsere Beziehung zu glauben und all die schönen Facetten unserer Liebe zu fühlen. Die Worte welche mich so umhauten waren: "Wir gehören einfach zusammen". Immernoch unbeschreiblich was ich bei diesen Worten empfinde! Jedenfalls habe ich das Weekend somit gut überstanden und kann gestärkt in die neue Woche starten.
1.12.14 12:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung